Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand Mai 2017
§ 1 Geltung und Änderung der AGB


1.1 Modellbahn Zentrale erbringt seine sämtlichen Leistungen gegenüber seinen Kunden auf Grundlage dieser AGB in ihrer jeweils bei Vertragsschluss aktuell gültigen Fassung.
1.2 Soweit diese AGB bei Vertragsschluss mit einem Kunden einmal wirksam vereinbart worden sind, gelten sie auch für alle künftigen Verträge des Kunden mit Modellbahn Zentrale, auch wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Allgemeine Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen der Kunden werden, selbst bei Kenntnis von Modellbahn Zentrale, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Modellbahn Zentrale stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
1.3 Etwaige von diesen AGB abweichende Individualvereinbarungen zwischen Ihnen und Modellbahn Zentrale bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch bei einer Aufhebung des in Ziffer 1.2 vereinbarten Schriftformerfordernisses.

§2 Definition
2.1 Verbraucher i. S. dieser AGB sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
2.2 Unternehmer i. S. dieser AGB sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
2.3 Als "Kunden" werden in diesen AGB sowohl Unternehmer als auch Verbraucher bezeichnet.
3 Vertragsschluss

Ein Vertrag zwischen dem Kunden und Modellbahn Zentrale kann auf folgende drei verschiedenen Arten zustande kommen:
3.1 Vertragsschluss durch Zuschlag bei online Auktionen
Soweit der Kunde einen von Modellbahn Zentrale im Rahmen einer online-Versteigerung angebotenen Artikel ersteigert, kommt der Vertrag mit dem Zuschlag an den Kunden zustande.
3.2 Kauf im Online-Shop
Modellbahn Zentrale bietet zusätzlich Waren in ihrem Online-Shop an. Der Vertrag zwischen dem Kunden und Modellbahn Zentrale kommt zustande, mit Annahme des Angebotes des Kunden auf Abschluss eines Vertrages durch Modellbahn Zentrale. Der Kunde gibt sein verbindliches Angebot gegenüber Modellbahn Zentrale ab, indem er das dafür vorgesehene Bestellformular ausgefüllt online an Modellbahn Zentrale übersendet. Die Annahme erfolgt durch Übersendung einer Bestätigungsmail durch Modellbahn Zentrale. Modellbahn Zentrale behält sich vor, jedes Angebot ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Ist die bestellte Ware nicht innerhalb von 45 Tagen nach dem auf Ihre Bestellung folgenden Tag lieferbar, so können wir vom Vertrag zurücktreten, auch wenn wir Ihnen den Vertragsabschluss zuvor bestätigt haben. Im Falle des Rücktritts werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und von Ihnen bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstatten.
3.3 Kauf im Ladengeschäft
Sie können auch direkt in unserem Ladengeschäft Waren käuflich erwerben. Der Vertrag kommt hier zustande, wenn Modellbahn Zentrale Ihr Angebot auf Abschluss eines Vertrages über ein bestimmtes Produkt annimmt. Modellbahn Zentrale behält sich vor, jedes Angebot ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bei Verträgen, die im Ladengeschäft geschlossen werden, steht Verbrauchern kein Widerrufsrecht gem. § 4 dieser AGB zu.

§ 4 Rückgaberecht für Verbraucher
Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Ausschließlich Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht:
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Modellbahn Zentrale , Treustraße 61-69/1/1, 1200 Wien, Tel: 01/3101842, Email: office@modellbahn-zentrale.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 
RÜCKGSENDUNG:

Die Frist beginnt mit dem Erhalt der Sache.
 
Die Rücksendung ist zu richten an:
Modellbahn Zentrale , Friedrich Wonisch, Treustraße 61-69/1/1, 1200 Wien
Unfrei gesandte Sendungen können leider ausnahmslos nicht mehr angenommen werden,
 
da die Österr. Post den Tarif von Euro 4,80 auf Euro 12,- erhöht hat.
 
 
Rücksendefolgen:
 
Im Falle einer wirksamen Rücksendung sind die beiderseits empfangen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtig. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer.
Hinweis: Unternehmern steht kein Widerrufsrecht oder Rückgaberecht zu.
 
§ 5 Beschaffenheitsangaben
 
Die Kunden können die in unserem Shop eingestellten Sachen nur kaufen "so wie sie sind", also gem. der Beschreibung auf der Artikelseite.
Die Angaben von Modellbahn Zentrale zum Liefer- und Leistungsgegenstand in ihren Katalogen, Prospekten, Werbungen und Preislisten stellen lediglich Beschreibungen dar. Sie enthalten keinerlei Garantiezusagen.
Die Vereinbarung einer Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie oder einer sonstigen Garantie bedarf immer einer ausdrücklichen gesonderten schriftlichen Vereinbarung oder einer ausdrücklichen Regelung in diesen AGB.

§ 6 Mängelrügen - Gewährleistung

6.1 Gewährleistung gegenüber Unternehmern

Modellbahn Zentrale leistet gegenüber Kunden, die Unternehmer sind, Gewährleistung nach Maßgabe der folgenden Regelungen:
6.1.1 Für Mängel an neu hergestellten Sachen leistet Modellbahn Zentrale nach ihrer Wahl Nacherfüllung entweder durch die Beseitigung des Mangels oder durch die Lieferung einer mangelfreien Sache. Dem Kunden bleibt jedoch das Recht vorbehalten, bei Fehlschlagen der Nacherfüllung nach seiner Wahl den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.
6.1.2 Bei Lieferung gebrauchter Waren übernimmt Modellbahn Zentrale lediglich eine 7 tägige Funktionsgarantie ab Ablieferung der Sache beim Kunden. Ziffer 6.1.4 bleibt unberührt.
6.1.3 Im Übrigen ist die Gewährleistung gegenüber Unternehmern ausgeschlossen, insbesondere das Recht zur Geltendmachung von Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, es sei denn, Modellbahn Zentrale hat einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen.
6.1.4 Unternehmer müssen Modellbahn Zentrale offensichtliche Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Erhalt der Sache schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung eines Gewährleistungsanspruchs, einschließlich der Berufung auf die Funktionsgarantie, ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
6.1.5 Die in Ziffer 6.1.1, Satz 1 und 6.1.2 bezeichneten Ansprüche verjähren innerhalb von 1 Jahr. Verjährungsbeginn ist im Falle der Ziffer 6.1.1 die Ablieferung der Sache; im Falle der Ziffer 6.1.2 der Zeitpunkt des Eintritts des Garantiefalls.
6.1.6 Der Unternehmer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, es sei denn, der Vertrag war auf die Lieferung einer neu hergestellten Sache gerichtet, oder Modellbahn Zentrale hat den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen.
 
6.2 Gewährleistung gegenüber Verbrauchern
Modellbahn Zentrale leistet gegenüber Kunden, die Verbraucher sind, Gewährleistung nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, soweit nicht im folgenden etwas anderes bestimmt ist:
6.2.1 Bei Mängeln an der gelieferten Sache hat der Kunde zunächst das Recht, Nacherfüllung zu verlangen. Diese erfolgt nach unserer Wahl entweder durch Beseitigung des Mangels oder durch die Lieferung einer mangelfreien Sache. Dem Kunden bleibt jedoch das Recht vorbehalten, bei Fehlschlagen der Nacherfüllung vom Vertrag zurückzutreten.
6.2.2 Der Kunde muss Modellbahn Zentrale offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 7 Werktagen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist in diesen Fällen die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
6.2.3 Die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Arbeits- und Materialkosten trägt Modellbahn Zentrale, es sei denn, der Mangel war dem Kunden bei Vertragsschluss bekannt oder infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt. Im letzteren Fall sind die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen dennoch von Modellbahn Zentrale zu tragen, wenn Modellbahn Zentrale den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.
6.2.4 Die unter Ziffer 6.1.2 genannten Ansprüche verjähren bei Verträgen über gebrauchte Sachen in 1 Jahr ab Ablieferung der Sache beim Kunden.
 
6.3 Gewährleistungsregeln für Verbraucher und Unternehmer
Sowohl für Verbraucher als auch Unternehmer gelten die folgenden Regelungen:
6.3.1 Falls Modellbahn Zentrale nach Maßgabe dieser AGB verpflichtet ist, die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen zu tragen, jedoch die Überprüfung eines gezeigten Mangels ergibt, dass ein Gewährleistungs-/Garantiefall nicht gegeben ist, so gehen die Kosten der Überprüfung zu jeweiligen Sätzen von Modellbahn Zentrale sowie die sonstigen zur Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, wie z.B. die Fracht- und Versandkosten, zu Lasten des Kunden.
6.3.2 Sendet der Kunde die Ware zum Zwecke der Nacherfüllung an Modellbahn Zentrale zurück, so ist Modellbahn Zentrale berechtigt, im Falle von unberechtigten Rücksendungen, insbesondere wenn sich herausstellt, dass die Ware fehlerfrei ist, eine Überprüfungspauschale zu berechnen. Die Pauschale beträgt derzeit 35,00 Euro.
6.3.3 Der Kunde muss Modellbahn Zentrale einen angezeigten Mangel nachweisen und Modellbahn Zentrale die Möglichkeit einräumen, sich von dem Mangel zu überzeugen. Es ist daher erforderlich, dass der Kunde das mangelhafte Produkt bzw. Produktteil versehen mit einem Schreiben, das die näheren Umstände erläutert, unter denen sich der Mangel gezeigt hat, an Modellbahn Zentrale zurücksendet.
6.3.4 Die Gewährleistungs- und/oder Garantiepflicht von Modellbahn Zentrale ist ausgeschlossen bei Schäden, die entstanden sind durch folgende Verhaltensweisen des Kunden oder anderer nicht durch Modellbahn Zentrale beauftragter Personen:
- unsachgemäß durchgeführte Reparaturversuche, Modifikationen, Installation sowie sonstige unsachgemäß Eingriffe,
- Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung oder unsachgemäße Handhabung;
- Einsatz ungeeigneter oder minderwertiger Ersatzteile, Betriebsstoffe oder Verbrauchsmaterialien;
- schlechter Instandhaltung der Ware
sowie bei
- Schäden, die beim Kunden durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit, starke Erwärmung der Räume, sonstige Witterungs- und Temperatureinflüsse entstanden sind;
- Waren, für die handelsüblich keine Garantiepflicht besteht (Verschleißteile etc.);
- Ansprüchen wegen geringfügiger Abweichungen in der Ausführung gegenüber den Katalogen, Werbematerialien, Mustern etc.;
- Schäden, die durch Brand, Blizschlag etc. verursacht worden sind.
Für alle in der Artikelbeschreibung angegebenen Mängel, wird die Haftung auf Gewährleistung ausgeschlossen.

6.3.5 In Garantiefällen kann Modellbahn Zentrale keinen Rückholservice aus dem Ausland anbieten.
6.3.6. Modellbahn Zentrale übernimmt keine Gewähr für die Weiterverkäuflichkeit ihrer Produkte sowie deren Eignung zu einem bestimmten Verwendungszweck.
 
§ 7 Kaufpreis, Lieferung und Versand

7.1 Bei dem jeweiligen Kaufpreis handelt es sich um den Bruttopreis; das heißt er beinhaltet sämtliche Preisbestandteile, einschließlich aller Steuern - insbesondere die gesetzlich geltende Umsatzsteuer. Stattpreise sind soferne nicht anders angegeben unverbindliche Preisempfehlungen der Hersteller. Liegt vom Hersteller keine aktuelle Preisempfehlung für einen Artikel mehr vor, wird der Preis des nächstähnlichen Artikels herangezogen.
7.2 Eine besondere Ausweisung der MwSt./Umsatzsteuer ist nicht möglich, wenn Modellbahn Zentrale die Artikel in Kommission verkauft. (Differenzbesteuerung UStG)
7.3 Die Lieferung der Artikel an den Kunden erfolgt ausnahmslos per Vorkasse (Überweisung) oder Bar bei Abholung. Bei unverlangten Zahlungen die geleistet werden bevor von uns eine Aufforderung dazu ergeht, wird im Falle einer Rücküberweisung aufgrund ausverkaufter Artikel eine Bearbeitungspauschale von Euro 25,- eingehoben. Der Kunde hat das Recht stattdessen lieferbare Ersatzartikel auszuwählen. Hierfür wird keine Bearbeitungspauschale erhoben.
7.4 Die Art der Versendung des beziehungsweise der Artikel erfolgt, sofern hierüber keine ausdrückliche Vereinbarung getroffen wurde, nach der Wahl von Modellbahn Zentrale. Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen, soferne Modellbahn Zentrale nicht Versandkostenfreiheit zugesagt hat.
7.5 Bei Bestellungen deren Gesamtwert Euro 80,- untertrifft wird ein Mindermengenzuschlag in Höhe von Euro 5,- inkl. MwST erhoben, falls für diese Bestellung Gutscheine eingelöst werden, die von Modellbahn Zentrale ohne Gegenleistung vergeben wurden.
7.6 Das Transportrisiko ab Aufgabe durch Modellbahn Zentrale trägt der Kunde. Der Kunde ist für die Angabe einer korrekten zustellfähigen Lieferadresse selbst verantwortlich. Modellbahn Zentrale nimmt keine weitere Prüfung der Kundenangaben vor. Versandlieferungen sind gegen Verlust bis zu einem Betrag von Euro 500,- versichert. Eine darüberhinausgehende Versicherung kann der Kunde im Kommentarfeld bei jeder Bestellung beantragen.
 
§ 8 Transportschäden/ Hinweis an unsere Kunden
 
Äußerlich erkennbare Transportschäden sind sofort bei Annahme der Sendung schriftlich zu reklamieren.
Äußerlich nicht erkennbare Schäden müssen ab dem Zeitpunkt der Annahme

- bei der Post binnen 24 Stunden
- bei der Spedition binnen 4 Tage
- bei Übrigen Transportunternehmen binnen 7 Tagen

schriftlich reklamiert werden. Bei Nichteinhaltung dieser Fristen kann kein Anspruch auf Ersatz geltend gemacht werden.
In jedem Fall haben Sie die Verpackung bis zur endgültigen Klärung aufzubewahren.
 
§ 9 Datenschutz

9.1 Modellbahn Zentrale erhebt von ihren Kunden die folgenden zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung notwendigen Daten: Namen/Firma des Kunden, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse sowie die Lieferanschrift und Bankverbindung des Kunden.
9.2 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine gem. Ziffer 9.1 erhobenen Daten gem. den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, soweit dies für die Durchführung des Vertragsverhältnisses notwendig ist. Der Kunde willigt darin ein, dass seine personenbezogenen Daten an Dritte, deren sich Modellbahn Zentrale zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden bedient, übermittelt, soweit dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden erforderlich ist.
9.3 Die Daten werden nur solange aufbewahrt, wie es im Rahmen dieser Vereinbarung und unter Einhaltung des anwendbaren Rechts zulässig und erforderlich sowie technisch möglich und zumutbar ist.
9.4 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten zum Zwecke einer künftigen Kundenbetreuung und Kundenpflege verarbeitet und genutzt werden.
9.5 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Modellbahn Zentrale seine Daten nutzen darf, um ihm Informationen sowie Werbung über Angebote und Leistungen von Modellbahn Zentrale zukommen zu lassen.
9.6 Der Kunde ist über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlichen personenbezogenen Daten ausführlich unterrichtet worden. Der Kunde stimmt dieser Datenverarbeitung ausdrücklich zu.

§ 10 Schlussbestimmungen
 
10.1 Ist der Kunden Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunden keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
10.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An ihre Stelle soll eine rechtswirksame Regelung treten, die am ehesten dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck entspricht.
10.3 Auf diesen Vertrag findet ausschließlich das Recht der Republik Österreich Anwendung unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Weitere Informationen
Identität des Verkäufers
Modellbahn Zentrale
Inh. Friedrich Wonisch
Treustraße 61-69/1/1
AT 1200 Wien
Telefon: +43 1 3101842
E-Mail: office@modellbahn-zentrale.at
Bestellvorgang
Produkte können Sie unverbindlich durch Anklicken des Buttons in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Links "Zum Warenkorb / Zur Kasse" unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons oder durch Eintragen der Menge 0 im Mengenfeld der Warenkorb-Position wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button "Zur Kasse gehen".
Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen.
Nach Eingabe Ihrer Daten, Auswahl der Zahlungsart und Auswahl der Versandart gelangen Sie zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.
Vertragstext
Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ihre vergangenen Bestelldaten können Sie in unserem Kunden Login-Bereich einsehen.